Dachrinne anbringen

Viele von uns kommen irgendwann in die Situation eine Dachrinne befestigen zu müssen, sei es nun auf Grund eines Garagenneubaus oder der Renovation am Werkzeugschuppen. Unterschieden werden muss dabei, ob ein System aus Metall verwendet wird, welches gelötet werden muss oder solche mit Steckverbindungen, beispielsweise aus Kunststoff.

Wie vorzugehen ist beim Dachrinne befestigen

Definitiv montiert beim Dachrinne anbringen sollte zuerst nur einer der Rinnenhalterungen an einem der beiden Dachenden werden. Das gegenüberliegende Endstück wird nur provisorisch angebracht. Zwischen den beiden Halterungen wird nun stramm eine Schnur gespannt und mit Hilfe einer Wasserwaage ausgerichtet, so dass ein Gefälle von 2 bis 4 mm pro Meter entsteht.

Ist dies vollbracht, so kann auch der zweite Rinnenhalter endgültig verschraubt werden. Alle weiteren dazwischenliegenden Halterungen werden in einem Abstand von 50 bis 70 cm entlang der Richtschnur gesetzt.

Sollten die Rinnenelemente beim Dachrinne befestigen nicht schon die passende Länge haben, so werden sie mit einer Säge zugeschnitten und anschließend eingeklinkt. Hat man eine Rinne die nicht durchgängig ist, so werden an den Enden Endstücke angebracht.

An der entsprechenden Stelle am tieferen Endpunkt der Rinne wird mit der Stichsäge oder einem entsprechenden Bohraufsatz ein Loch in der Größe des Fallrohres gemacht. Auch der Ablaufstutzen lässt sich nun beim Dachrinne anbringen einfach in den Falz der Rinne einklinken.

Die Fallrohre beim Dachrinne befestigen müssen mit dafür geeigneten Befestigungsklammern oder Ankern an der Fassade befestigt werden.

Anmerkungen zum Dachrinne anbringen

Am einfachsten und preiswertesten bei einem Nebengebäude fährt man mit einer Kunststoffregenrinne, welche sich mühelos bearbeiten lässt und über unkomplizierte Steckverbindungen verfügt.

Auch weiterführendes Zubehör fürs Dachrinne befestigen, wie zum Beispiel mechanische oder automatische Vorrichtungen zum Sammeln von Regenwasser, sind in Abstimmung mit dem Rest des Systems erhältlich und das hinzukommend noch zu einem geringeren Preis als es bei Metallausführungen der Fall ist. Alle, denen es an Zeit, Gerät oder Kenntnissen für den Dachrinnenbau mangelt, sollten sich allerdings nicht scheuen, bei der Montage von Dachrinnen Rat und Hilfe von einem Experten zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.