Trapezblech Preis

Das Trapezblech gehört zusammen mit dem Wellblech zu den beliebtesten Elementen für die Dacheindeckung bei Nebengebäuden, wie Werkzeugschuppen oder Garagen, aber auch Pultdächer und solche von Gewerbebauten und Hallen werden mit ihnen eingekleidet.

Dies hat nicht unbedeutend mit den Vorteilen was die Statik betrifft zu tun, denn durch seine Form ist das Trapezblech sehr robust. Aber natürlich ist auch der Trapezblech Preis ein maßgeblicher Bestandteil bei der Entscheidung zur Auswahl für oder gegen diese Dacheindeckung.

Wo liegt der Trapezblech Preis?

Der Trapezblech Preis ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. So zum Beispiel vom verwendeten Metall, der Stärke der Elemente und deren Profilierung. Außerdem fallen oft auch für optionale Farben ein Mehrpreis an.

Im Allgemeinen beginnt der Trapezblech Preis für einen Quadratmeter bestehend aus 0,5 mm dickem Stahlblech bei etwa 8 Euro. Bei preiswerten Modellen, wie dem genannten, liegt die Stärke oft bei etwa 35 mm, was jedoch für den privaten Gebrauch auch ausreichend ist.

Wer es noch etwas günstiger haben will beim Trapezblech Preis, der kann auf nicht selten angebotene B- oder C-Ware zurückgreifen. Diese wird teilweise von den Werken direkt angeboten, oft in begrenzter Menge, oder von Händlern. Meist sind bei den Blechen dabei leichte Kratzer in der Beschichtung oder Dellen vorhanden, grundsätzlich aber keine Beschädigungen, welche die Elemente unbrauchbar machen. Hierbei beginnt der Trapezblech Preis vereinzelt sogar schon bei ungefähr 2 Euro je Quadratmeter.

Denkanstoß zum Trapezblech Preis

Wer plant den Carport mit solchem Blech einzudecken oder auch eine größere Dachfläche, wie diejenige von einer Scheune und damit beschäftigt ist die Kosten für das Vorhaben zu berechnen, der sollte unbedingt die notwendigen Zubehöre nicht außer acht lassen.

Die speziellen Schrauben beispielsweise oder Firstbleche, wenn ein solcher vorhanden ist, fallen oft unerwartet im Nachhinein ins Budget, weil sie einfach nicht in den Trapezblech Preis miteinberechnet wurden. So ist zum Beispiel für ein Firstblech ebenfalls mit mindestens 7 Euro pro Laufmeter zu rechnen, was sich schnell summieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.